Absagen und Änderungen wegen Corona!

Die dramatischen Entwicklung in der Corona-Pandemie und die sich daraus ergebenden neuen Regelungen der Coronaschutzverordnung machen einige geplante Veranstaltungen und Termine unmöglich. So entfallen folgende Gruppen (voraussichtlich für den ganzen November):

  • Chor Cantate am Donnerstag ab 29.10.
  • Blaues-Kreuz-Selbsthilfegruppe am Donnerstag ab 29.10.
  • Posaunenchor am Montag

Der Konfi-Tag am Samstag, 31.10., fällt auch aus, da er nicht mehr wie bisher durchgeführt werden kann, aber noch nicht klar ist, welche Regelungen aktuell gelten.

Die am 1. November geplante Silberne Konfirmation fällt aus und wird auf nächstes Jahr verschoben. Statt dessen wird im Gottesdienst der Reformation gedacht.

Für die Gottesdienste gibt es folgende Änderungen ab dem 1. November: Die Maske muss auch im Gottesdienst getragen werden. In der Kirche finden nur noch 80 statt 140 Personen Platz, da ein Abstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten ist. Nur Personen aus dem gleichen Haushalt dürfen ohne diesen Abstand beieinander sitzen. Weiterhin ist eine Karte zur Rückverfolgbarkeit im Infektionsfall mit Name, Adresse, Telefonnummer und Platznummer auszufüllen und abzugeben. Diese wird unter Datenschutzregeln vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet. Weiterhin erfolgt der Eingang durch den Haupteingang und der Ausgang durch die hinteren Seitenausgänge. Da nicht gesungen werden darf, werden möglichst Sängerinnen und Sänger aus dem Chor Cantate den Gottesdienst musikalisch mitgestalten.