Aktion für das Südportal der Christuskirche

13,05 Milliarden D-Mark in Banknoten und Münzen sind noch in Umlauf. Das sind 6,67 Milliarden €uro. Haben Sie auch noch welche? Wir, die Kirchengemeinde, wollen der alten Währung zu neuem Glanz verhelfen. Wir wollen Rares zu Bares machen, denn wir wollen die DM-Münzen und Scheine sammeln und später bei der Landeszentralbank eintauschen. Das Geld soll für die Renovierung und Instandsetzung des Südportals verwendet werden, der Nebeneingang zum Parkplatz. Durch die Sonneneinstrahlung hat das Holz der schönen Tür sehr gelitten.
Es ist kaputt, hat sichtbare Spalten und bedarf dringend einer Überarbeitung bzw. muss komplett ersetzt werden. Außerdem sind große Lücken am Mauerwerk entstanden und der Wind pfeift hindurch.

Es muss also am Mauerwerk gearbeitet werden, eine neue Tür muss hergestellt werden. Es wird abgelagertes Holz benötigt. Die alten Beschläge sollen übernommen werden. Solche Handwerkskunst braucht Zeit und kostet viel Geld. Daher rechnen wir mit einem 5stelligen Betrag bei den Renovierungskosten.
Wir würden uns freuen, wenn Sie noch alte Münzen und Scheine haben und der Kirchengemeinde spenden. Sie können sie im Gemeindebüro abgeben, in den Briefkasten des Gemeindehauses werden oder einem Presbyter in die Hand drücken, er wird sie an die richtige Adresse in unserem Haus weiterleiten.
Natürlich können Sie auch eine Spende in € abgeben. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, legen Sie diese Information bitte der Spende bei oder machen Sie eine Notiz auf dem Überweisungsträger. Bis zu einer Summe von 200 € wird Ihr Kontoauszug als Spendenbescheinigung vom Finanzamt anerkannt.
Helfen Sie uns die Substanz unserer Kirche zu erhalten.