Orgelmusik im Jahr des Reformationsjubiläums: „Die beste Zeit im Jahr“

Herzliche Einladung zum Orgelkonzert mit Michael A. Müller, Leimen am 30. Juli, 18 Uhr in der Christuskirche Isenstedt-Frotheim – Eintritt:
Erwachsene 10 €

Michael A. Müller schreibt:

Dass der Reformator Martin Luther die Musik sehr liebte ist allgemein bekannt:
„Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.“ Davon zeugt neben vielen anderen auch sein Lied: “Die beste Zeit im Jahr ist mein“ (EG 319) in dem er Frau Musika selbst zu Wort kommen lässt. Die beste Zeit im Jahr ist demnach nicht nur der Frühling oder der Sommer, in dem die Vöglein alle schön singen, sondern es ist vielmehr immer die Zeit, in der die Musik ihren Platz hat. Nichts liegt also näher als das Reformations–Jubiläumsjahr 2017 mit möglichst viel (Orgel-) Musik zu feiern! In meinem Programm geschieht das vor allem mit der unsterblich großartigen Musik des wohl größten Orgelkomponisten aller Zeiten, Johann Sebastian Bach, der selbst ja ein großer Verehrer Martin Luthers war und z.B. auch zu seiner Zeit in Leipzig einmal ein Reformationsjubiläum mitgefeiert hat. Ergänzen möchte ich diese mit einigen eigenen bescheidenen Beiträgen, die versuchen, die Flamme unsere großartigen Traditionen in gut brauchbare neue Orgelmusik unserer Zeit weiter zu tragen.

Michael A. Müller wurde in Heidelberg geboren und lebt in Leimen bei Heidelberg. Er absolvierte seine Studien (ev. Kirchenmusik und künstlerische Ausbildung Orgel) an der ev. Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg. (Lehrer: Christoph Schoener, Horst Hempel). Neben der praktischen  Kirchenmusikertätigkeit und der pädagogischen Arbeit in Leimen bildet das Konzertieren im In- und Ausland einen wesentlichen Bestandteil seiner Arbeit. Von der dänischen (Langenhorn) bis zur Schweizer Grenze (Lörrach), vom Osten (Cottbus) bis Westen (Bad Zwischenahn) bereist er die deutschen Orgellandschaften regelmäßig. Außerdem führten ihn Konzertreisen als Solist und Begleiter bereits u.a. nach Spanien, Frankreich, Polen und Japan. Als Organisator zeichnet er seit Jahren verantwortlich für die Konzertreihe „Musik in der Mauritiuskirche“ und rief das ökumenische Orgelfest „Windklang“ in Leimen ins Leben. Seit 2012 fester Organist der Reihe „Orgel-Talk“ in Bad Rappenau. Im Jahr 2015 wurde er mit dem Titel „Kantor ehrenhalber“ für „langjährige und besondere Verdienste auf einer nebenamtlichen Stelle in der badischen Landeskirche“ geehrt.

Hier der Prospekt des Orgelsommers 2017 mit allen Konzerten

Hier der Bericht in der NW zum Orgelsommer-Konzert in Isenstedt 2017