Reformationstag

reformgd Am Reformationstag fand ein Regionalgottesdienst in der Christuskirche statt.

Die Kirche war abgedunkelt. Ein Absperrband durch die Kirche verdeutlichte das Thema:  “Immer mehr Freiheit ?!”. Nach einer Begrüßung und einem Lied, die von einer kleinen Ansinggruppe begleitet wurde, versetzte sich die Gemeinde in einem Bibliolog ins Paradies und erlebten den Sündenfall von Adam und Eva nach. In einer Aktion wurde eine Mauer aus Übertretungen der 10 Gebote gebaut. Die Predigt nahm Luthers Traktat von 1520 „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ auf. Die Mauer löste sich anschließend auf und aus den Geboten wurden Leitlinien der Freiheit.