„Schmecken und sehen“

„Schmeckt und seht, wie freundlich der Herr ist“ – so wird immer zum Abendmahl eingeladen.
So laden wir auch zum neuen Gottesdienst und anschließenden Mittagessen im Gemeindehaus ein. Es geht dabei um Gerichte aus der Bibel, deren Geschichte wir im Gottesdienst hören, sehen und erleben können und die wir anschließend genießen können. Der Gottesdienst ist für alle von Jung bis Alt gedacht, die Gottes Liebe und Freundlichkeit neu wahrnehmen wollen. Etwa alle zwei Monate soll es diesen Gottesdienst geben.

Grafik: © Lorelyn Medina/123RF

Beim ersten Gottesdienst am 18. Februar 2018 um 11 Uhr in der Christuskirche geht es um die Geschichte von Johannes dem Täufer, der die Menschen auf das Kommen von Jesus vorbereitete. Und weil es bei Johannes ja auch um die Taufe geht, soll der Gottesdienst als Tauferinnerungsgottesdienst gefeiert werden.

Grafik: © Rainer Holweger

Ach ja: was hat das mit Essen zu tun? Johannes ernährte sich nach der Bibel von Heuschrecken und wildem Honig. Ok – das mit den Heuschrecken lassen wir mal, aber was Leckeres mit Honig gibts! Was sonst noch? Lasst Euch überraschen!