Workshop zum Thema Ehrenamt

Das Presbyterium beschäftigt sich schon länger mit dem Thema Ehrenamt. Viele Dinge in Kirche und Gemeinde geschehen ehrenamtlich und ohne ehrenamtliche Arbeit würde manches gar nicht möglich sein. Ehrenamtliche Arbeit entspricht auch dem ureigenen Verständnis des Christseins, dass jeder sich nach seinen Gaben zum Nutzen aller an seinem Ort einbringt. Das kann in den verschiedenen Bereichen der Gemeindearbeit sein, in überörtlichen Initiativen oder auch im eigenen Umfeld. So werden immer wieder Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht, z.B. beim Besuchsdienst, im Kindergottesdienst, beim Kirchenkaffee und in anderen Bereichen. In der Regel bereitet es viel Freude in einem Team zu arbeiten.

Um alles besser in den Blick zu bekommen, zu koordinieren und weitere Voraussetzungen zu schaffen, dass man gerne mitarbeitet, hat das Presbyterium am 23. Januar einen Workshop durchgeführt mit Mitgliedern des Presbyteriums, Vorstandsmitgliedern des CVJM und interessierten Mitarbeitenden in der Gemeinde. Angeleitet wurden sie von der Referentin für Ehrenamt der Diakonie Rheinland Westfalen Lippe, Karen Sommer-Loeffen. Schwerpunkte des Workshops waren der Aufbau einer geordneten Struktur der Ehrenamtsarbeit sowie Ansätze zum Aufbau einer Familienarbeit.